Gewährleistungsmanagement - GIB Gesellschaft der Immobilien- und Bauexperten mbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gewährleistungsmanagement


In der Leistungsphase 9 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ist zwar die Überwachung der Beseitigung von Mängeln innerhalb der Gewährleistungsphase mit enthalten, jedoch werden in dieser Leistungsphase das Erstellen der Bestandspläne, der Vermietungspläne, das Aufstellen von Ausrüstungs- und Inventarverzeichnissen, das Erstellen von Wartungs- und Pflegeanweisungen, die Objektbeobachtung, Baubegehungen, das Aufbereiten des Zahlenmaterials für eine Objektdatei, die Überwachung der Wartungs- und Pflegeleistungen und das Überprüfen der Bauwerks- und Betriebs-Kosten-Nutzen-Analyse nicht mit erfasst. Sehr häufig wird diese Aufgabe überhaupt nicht beauftragt und es ergeben sich innerhalb der Gewährleistungszeit weitergehende Aufgaben, wie z. B. Dokumentation und Ursachenforschung.

Aus den Anforderungen der Praxis heraus haben wir aufbauend auf unsere Sachverständigenerfahrung ein Managementsystem mit folgenden Elementen entwickelt:

  • Unabhängige Objektbegehung mit Mängelfeststellung

  • Dokumentation und Beweissicherung

  • Zuordnung der Mängel zu Verantwortungsbereichen

  • Aufforderung zur Mängelbeseitigung

  • Überwachung der Mängelbeseitigung

  • Abnahme der Mängelbeseitigung

  • Vorschläge für Minderungen und finanziellen Ausgleich bei nicht behebbaren Mängeln


Erdrutsch - Wintergarten

Das System beinhaltet keine Rechtsberatung im Sinne des Rechtsberatungsgesetzes. Es basiert vielmehr auf einem erweiterten Prozessdenken, das ihren Ausgangspunkt in der Leistung des Beratenden Ingenieurs hat. Ziel hierbei ist es, die durch die Mängel entstandenen Probleme zu lösen und die Erledigung mit dem notwendigen Projektmanagement zu begleiten.

Ideal ist es, wenn sich diese Leistung unmittelbar an das Projektende anschließt und mit dem Gewährleistungsverzeichnis unter Fristverfolgung begonnen wird. Zusätzlich sollte dabei auch die Anlagenerfassung, die Zusammenfassung der Wartungs- und Pflegeanweisung und deren Kontrolle, die Objektbeobachtung und die Aufbereitung des Zahlenmaterials für die Objektdatei erfolgen.

 
Copyright by Dr. C. M. Kinzer
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü